Mitten in den Sommerferien – und trotzdem ausgebucht. Ferienbedingt waren nur 5 Jugendliche am Start. Diese „Lücke“ wurde von den Erwachsenen aber locker gefüllt. In zehn Vierer-Flights ging es um 17:00 Uhr bei besten Platz- und Wetterbedingungen per Kanonenstart auf die Runde.

Der Altersunterschied zwischen dem ältesten und dem jüngsten Spieler lag bei 67 Jahren! In welcher Sportart ist dies sonst möglich?!

Der Platz war übrigens auch nach dem Turnier noch in hervorragendem Zustand – was vielleicht auch an den mit den Score-Karten ausgegebenen „Hair-Cup-Pitchgabeln“ lag.

Petra, Antonio und Leon Catalan hatten das Turnier nicht nur vorbereitet, alle Drei spielten mit und zwei Familienmitglieder fanden sich auch auf der Siegerliste wieder! Die Siegerehrung fand der gut gefüllten Sonnenterrasse statt, bevor es zum gemeinsamen Imbiss ins Clubhaus ging.

16 Unterspielungen konnten verkündet werden. Den Brutto-Sieg sicherte sich Udo Gortat mit 13 Punkten – er dürfte sich auch über seine 37 Netto-Punkte gefreut haben.

In der Klasse Netto A setzte sich ein „Hair-Cup-Neuling“ durch. Jürgen Nachtigall erzielte 39 Netto-Punkte, setzte sich im Stechen gegen Leon Catalan durch spielt ab sofort mit StVg. -20,8. Nach Leon folgten 3 Spieler mit jeweils gewerteten 38 gewerteten Punkten (Dr. Kai Scheuten, Karlheinz Mecker und Ramona Schmidt).

Im Netto B spielten Petra Catalan und Mar-Lena Schmitz mit gewerteten 40 Punkten die besten Ergebnisse. „Hair-Cup-Neuling“ Liesel Büscher hat sich über ihre gewerteten 39 Punkte ebenso gefreut  wie Peter Eberle und Klaus Heinz ( 37 Punkte).

Wer die typische Hair-Cup-Atmosphäre selbst miterleben will hat in diesem Jahr nur noch eine Gelegenheit: Freitag den 14. August.